Konzert | Pfingstarbeitsphase 2022 – Engelsgesänge

Engelsgesänge


11.06.2022 18:00

Lahr, Stiftskirche

Geistliche Chor- und Instrumentalmusik von Mendelssohn, Schein, Reger, Mahler, Brahms u.a.



Engel – wundersame Wesen, im Himmel zu Hause und doch Wanderer zwischen den Welten. Engel vermitteln uns eine weit entrückt scheinende Sphäre. Sie trösten uns, wenn uns die Erdschwere niederdrückt; sie wärmen unsere frierenden Herzen. Und sie singen mit uns, wenn wir diese Wärme nach außen leuchten lassen.
Denn: wie allein, wie verlassen wären wir, hätten wir die Musik nicht, die die Engel mit uns singen. Mit ihr öffnet sich uns das Himmlische – oder wie Rumi sagte: “Musik ist das Quietschen der Pforten zum Paradies.” Wir wollen die Pforten einen kleinen Spalt öffnen und ihr wunderbares Quietschen hör- und spürbar machen mit Engelsgesängen von Mendelssohn, Schein, Mahler, Brahms und anderen.

Programm

John Tebay: Psalm 57
Felix Mendelssohn Bartholdy: Denn er hat seinen Engeln befohlen
Johann Hermann Schein : Dennoch bleibe ich stets bei dir
Rudolf Mauersberger: Unsterblich duften die Linden
Max Reger: Nachtlied
Gustav Mahler/Clytus Gottwald: Ich bin der Welt abhanden gekommen
Nils Lindberg: Shall I compare thee to a summer’s day
Alfred Janson: Sonnet 76
Johannes Brahms: Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen

Dirigent: Jan Scheerer

Weitere Infos zur Pfingstphase 2022

Programm der Arbeitsphase "Pfingstarbeitsphase 2022 – Engelsgesänge"

John Tebay: Psalm 57
Felix Mendelssohn Bartholdy: Denn er hat seinen Engeln befohlen
Johann Hermann Schein : Dennoch bleibe ich stets an dir
Rudolf Mauersberger: Unsterblich duften die Linden
Max Reger: Nachtlied
Gustav Mahler/Clytus Gottwald: Ich bin der Welt abhanden gekommen
Nils Lindberg: Shall I compare thee to a summer’s day
Alfred Janson: Sonnet No. 76
Johannes Brahms: Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen?



Weitere Infos zur Arbeitsphase